Unser Vermächtnis

Als das erste tragbare, direkte Ophthalmoskop von Dr. Francis Welch und William Noah Allyn entwickelt und erstmals im Jahr 1915 verkauft wurde, konnte die Welt einen Blick darauf werfen, was man mit ein wenig Phantasie und ganz viel Entschlossenheit erreichen kann.

Mit wenig Schulbildung, aber mit viel Erfinder- und Unternehmergeist, vermarktete William Noah Allyn dieses Ophthalmoskop zunächst auf einem Kongress der American Medical Association in New York im Jahr 1920. Ohne Geld für einen Stand, aber ausgestattet mit einer großen Portion Zielstrebigkeit, positionierte sich Allyn mit dem Produkt, das er mit Dr. Francis Welch entwickelt hatte, an einem strategisch günstigen Ort – gleich neben der Männertoilette. Seine Strategie funktionierte und auch heute noch bedient sich Welch Allyn einzigartiger Strategien und hochmoderner Innovationen, um neue Produkte und Lösungen auf den Markt zu bringen.


Bescheidene Anfänge

Trotz der Popularität des ersten Produktes kämpfte das Unternehmen zunächst damit, seine Innovation und die unternehmerischen Fähigkeiten, die dringend notwendig waren, um sich einen Namen zu machen, aufeinander abzustimmen. Diese Kompetenz brachte William G. Allyn, der Sohn von William Noah Allyn, mit in die Firma. Qualifiziert durch hohe Schulbildung und dem Beruf des Augenoptikers, baute W.G., wie er genannt wurde, ein stilles Selbstvertrauen in der Firma auf, und legte damit den Grundstein für den Erfolg der kommenden Jahre. Nachdem er die nötigen Fachkenntnisse für Vertrieb und strategische Unternehmensplanung erworben hatte, führte W.G. das Unternehmen durch fünf Jahrzehnte mit technischen Fortschritten, Umsatzwachstum und Anerkennung durch die Industrie. Gleichzeitig errichtete er eine solide Infrastruktur innerhalb der Firma, die bis heute seinen Namen trägt.

Durch sein kluges und richtungsweisendes Handeln etablierte sich Welch Allyn als ein führendes Unternehmen in der Medizinprodukteindustrie. Aber es waren seine persönlichen Charaktereigenschaften - Loyalität, Güte und Großzügigkeit - die die wahre Unternehmenskultur erschufen, die bis heute noch exisitiert. Sein Lieblingsspruch “Seid immer freundlich und aufrichtig” wurde mit Leben erfüllt, als W.G. eines der ersten Programme zur betrieblichen Altersvorsorge im Staat New York gründete. Oder an den zahlreichen Samstagen, an denen er bei Welch Allyn Mitarbeitern und deren Familien kostenlose Augenuntersuchungen durchführte. Der gute Geist von William G. Allyn existiert auch heute noch und bleibt das Herzstück des Unternehmens Welch Allyn and all seinen Erfolgen. Und er exisitiert weiterhin durch die Allyn Foundation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Lebensqualität in Central New York zu verbessern.

Nachhaltige Praktiken

Ein Schwerpunkt bei Welch Allyn liegt darin, dem medizinischen Fachpersonal nachhaltige Verfahren nahe zu bringen. Unser Ziel ist die Verbesserung von Infektionskontrolle und die Reduzierung von Behandlungsfehlern und Ineffizienzen. Wir konzentrieren uns auf
die medizinische Grundversorgung, damit weniger Patienten in Akutkrankenhäuser geschickt werden müssen – wir
bezeichnen dies als High-End-Gesundheitsversorgung.

Erfahren Sie mehr